Nachtruhe

 

Hast du mal ein kleines Hündchen

gibt es keinen Nachtschlaf mehr.

Graut der Morgen, so ab zweien

wälzt er sich nur noch umher.

 

Leckt und schleckt an deinen Armen

bis er kriegt was er begehrt.

Bist du wach und er gekraulet

schläft er weiter ungestört.

 

Du musst früh zur Arbeit hetzen

kriegst die Augen kaum mehr auf.

Hündchen legt sich auf das Sofa

und ruht sich vom Nachtspiel aus.

 

Kommst du später dann nach Hause

heißt es: „Spielen, Gassi gehn!“

Für dich gibt es keine Pause

Wuschel will den Wald jetzt sehn.

 

So verzeihst du ihm die Störung

in der Nacht, und lächelst nur.

Er ist deine ganze Sonne

und er gibt dir Freude pur.

© ChT