Dir zur Freude

 

Was wäre unsre Erde ohne die Blumenpracht,

die Gott für uns zur Freude, so lieblich hat erdacht.

Sie zeigen sich in Formen, die schier unendlich sind.

erfreuen uns mit Farben, die kaum ein Maler find`.

 

Ob klein und zart, ob üppig,

so schuf sie Gottes Hand.

Wir finden sie im Tropenwald,

doch auch am Wegensrand.

 

Wir können nur bewundernt vor all der Vielfalt stehn,

und können nur voll Dank auf ihren Schöpfer sehn.

So fein, so einzigartig, schafft wohl ein Künstler kaum,

das ist nur einem möglich, vor dem wir staunend stehn.

(c) ChT