Osterfreude

 

Birken tragen erstes Grün,

Tulpen und Narzissen blühn,

in der Astgabel versteckt,

sehe ich ein Osternest.

 

Weißt du noch im vorgem Jahr,

war es da nicht sonderbar,

keiner konnt das Nest mehr finden,

das versteckt war bei den Linden.

 

Schau am Feldrain huscht ein Häschen

grade in den Wald hinein,

wackelt noch mal mit den Ohren

bracht uns Eier, oh wie fein!

 

Kommt nun wolln wir aber suchen,

und dann schnell nach Hause gehen.

Mutti wartet schon mit Kuchen

wird sich freuen uns zu sehn.

© ChT