Habt ihr auch schon die ersten Frühlingsblumen entdeckt? Sicherlich. Denn wenn man genau hinsieht, grünt und blüht es schon in vielen Ecken. Auch bei uns im Wald ist der Frühling eingekehrt. Als Tapsy neulich von seinem ersten Ausflug heimkehrte, erzählte er uns, dass er bereits ein Hasennest mit Jungen entdeckt hätte. Natürlich waren wir alle neugierig und er musste uns beschreiben, wo die Hasenfamilie zu finden ist, denn jeder von uns möchte Frau Häsin  seine Glückwünsche überbringen. Es ist zu putzig, wenn die Kleinen dann das Nest verlassen und ihre Umgebung erkunden. Ihr glaubt gar nicht wie interessant es im Frühling im Walde ist. Auch einige Vögel beginne bereits mit ihrem Nestbau. Wenn ihr jedoch einmal den Wald besuchen möchtet, und denkt, ihr könntet auch das eine oder andere Nest beobachten, dann sage ich euch, das wird schwer werden. Wer nicht ganz leise im Wald ist und ganz behutsam beim Beobachten oder entdecken, für den wird der Wald sein Geheimnis nicht preisgeben. Wer aber die Natur liebt und jedes einzelne kleine Tierlein, das hier im Wald lebt, der wird viel zu sehen bekommenbei einem Waldspaziergang, ganz besonders im Frühling.