Glaubenssuche

 

Wo werde ich dich finden?

Ich suchte dich im Wind,

ich suchte dich im Regen,

such dich wie ein Kind.

 

Wo werde ich dich finde?

Vielleicht im Sonnenlicht

Oder im Tau des Morgens,

der auf den Feldern liegt?

 

Herr, wo lässt du dich finden?

Ich suchte dich im Meer,

in jedem seiner Tropfen

und auch im Sternenheer.

 

Du sagst, du lässt dich finden,

wenn ich dich recht begehr?

Ich möchte zur Ruhe kommen,

Herr sieh, mein Herz ist schwer.

 

Ja, grad jetzt in der Stille,

vernahm ich Herr, dein Wort,

du sagst, du bist längst bei mir,

du bist an jedem Ort.

 

Oh Herr, ich möchte dir danken,

dass du mich stets bewachst,

dass du mich stets begleitest,

an jedem neuen Tag.

© ChT